Pfarrverband Amerang
 
Kfd Logo



Kontakt:

Monika Schmid

Tel. 08075 913848

monikaschmid.amerang@web.de


Flyer_kfd_Amerang.pdf

Beitrittserklaerung_A4_Formularfelder.pdf

 

 

 Wir wünschen uns, dass sich jede Frau in unserer Gemeinde, unabhängig des Alters
und unabhängig in welcher Lebensphase und -situation willkommen und angenommen fühlt.

Vorstandschaft 2019 kfd Amerang

 Das VorstandsTEAM der kfd Amerang, bestehend aus (v.l.):

Susanne Mayer, Alexandra Rothbucher, Thilla Strell, Anna Hans, Andrea Müller, Monika Schmid, Ulrike Schauberger,

Martina Eckert, Martina Mayer und Veronika Bichler  (nachträglich hinzugefügt).


Vorankündigung

Einladung zur Maiandacht

am Freitag, den 07. Mai 2021 um 19.15 Uhr

in der Ameranger Kirche

Wir freuen uns darauf, gemeinsam den Blick auf "Maria, die Knotenlöserin" zu richten.

Wir hoffen auf viele Besucherinnen!



Sonntag, 28.03.2021  

Palmbuschenverkauf

 





 

Freitag, 05.03.2021  

Weltgebetstag im neuen Gewand


Die anhaltende Infektionslage zwingt uns in allen Lebensbereichen zum Umdenken. Viele eigentlich alltägliche Erlebnisse sind nicht mehr in der gewohnten Form möglich.

Dies merken wir -  wie alle anderen Vereine -  immer wieder beim Planen von Aktionen.

Auch beim Weltgebetstag hieß es neue Wege zu finden.

Um die geforderten Abstände zu erfüllen, wurde die Feier des Weltgebetstages vom Pfarrsaal  in die Kirche verlegt. Erfreulicherweise folgten viele Teilnehmer*innen unserer Einladung.

Unterstützt von neuen technischen Möglichkeiten begaben wir uns gemeinsam auf die Reise in die Südsee.

Vanuatu – eine traumhaft schöne, farbenfrohe und faszinierende Südseeinsel stand im Mittelpunkt des Weltgebetstages. Tatsache ist dort aber leider auch: Vanuatu ist weltweit am stärksten den Folgen des Klimawandels ausgesetzt und verheerende Zyklone bedrohen immer wieder das Inselparadies und der Meeresspiegel steigt ständig. Sieben aktive Vulkane verursachen regelmäßig Erbeben.



Gemeinsam waren wir im Gebet und Gedenken „an Gott und die Welt“ verbunden mit Menschen rund um den Globus.

Gerade in diesen Zeiten haben wir diese Form von Gemeinschaft und die angenehme Stimmung  sehr genossen.